Besuchbar.

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Besuchbar ist eine Redewendung aus dem Hurenjargon, die in Anzeigen verwendet wird. Es bedeutet, dass man die Frau an einem festen Ort, meist in einer „Modellwohnung“ aufsuchen kann.

Ausführlich - die Verwendung

Der Ausdruck besuchbar ist eigentlich nur dann nötig, wenn zuvor behauptet wurde, man sei „privat“, also nicht eine Hure im Bordell. Man kann dieser Frau also in einer Wohnung (selten wirklich in ihrer Privatwohnung) besuchen, um mit ihr den Geschlechtsverkehr auszuüben.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Ähnlich: Das Besondere, das Außergewöhnliche.
  • Erotikanzeige (Beispiel): Ich bin Privat und in der Gegend von M. besuchbar.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer