Blaustrumpf

Der Blaustrumpf - Kurzfassung im Lexikon

Die Bedeutung des Wortes Blaustrumpf ist uneinheitlich. Im Allgemeinen wird damit in Norddeutschland eine alte Jungfrau bezeichnet. Historisch gilt eine besonders gebildet Frau als Blaustrumpf.

Die Bedeutungen von Blaustrumpf im Lexikon - ausführlich

Redensartlich ist der Blaustrumpf in Norddeutschland eine alte Jungfer:

„Kriegt die Jungfer keinen Mann, zieht sie einen Blaustrumpf an“. Vermutlich ist diese Redensart darauf zurückzuführen, dass Frauen, die innerhalb einer angemessenen Zeit keinen Mann fanden, sich auch äußerlich vernachlässigten und keine feinen Strümpfe mehr trugen, sondern eben die Blaustrümpfe.

Die allgemeinen Lexika hingegen behaupten, dass Blaustrümpfe eine allgemeine Bezeichnung für gebildete Frauen sei, namentlich solche, die ihre häuslichen Pflichten vernachlässigten. Diese Bezeichnung stammt aus England – allerdings ist fragwürdig, ob sie tatsächlich für Frauen in Deutschland angewendet wurde.

Geht man noch weiter zurück, so wird behauptet, dass der Teufel (auch in Gestalt von Frauen) als „Blaustrumpf“ bezeichnet wurde.

Synonyme

  • Alte Jungfrau, alte Jungfer, altjungfräulich, altes Mädchen, eine Sitzengebliebene, eine Matrone.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer