Date Rape

Kurz gefasst - die Definition von Date Rape im Lexikon

Date rape, englisch auch als “acquaintance rape” bekannt, ist eine Form der Vergewaltigung, einer Person, mit der vorher freundschaftliche oder amouröse Beziehungen bestanden, die dann aber in Vergewaltigungen münden. Bei seriösen Blind Dates spielen Vergewaltigungen eine sehr geringe Rolle.

Ausführlich - die Verwendung

Date Rape (wörtlich: Vergewaltigung bei einem Treffen) ist eine Sammelbezeichnung für alle Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen, die in beginnenden oder bereits bestehenden Beziehungen stattfinden.

Dabei kommt Date Rape sehr selten bei ersten Date (Blind Date) vor und kaum bei Frauen und Mädchen, die sehr selbstbewusst sind. In den meisten Fällen, die berichtet wurden, geschah die Vergewaltigung durch Freunde, Liebhaber oder sogar Ehemänner unter dem Einfluss großer Mengen Alkohol oder nach einem gemeinsamen Drogengebrauch.

Als besonders verwerflich werden sexuellen Handlungen (nicht nur Vergewaltigungen im engeren Sinne) angesehen, bei denen Frauen unwissentlich Drogen verabreicht werden, um sie „gefügig“ und willenlos zu machen. Außer süßen Mixgetränken, in denen der Alkoholgehalt kaum zu spüren ist, spielen dabei auch Psychodrogen eine wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang werden beispielsweise Flunitrazepam, 4-Hydroxybutansäure oder Ketamin genannt, die alle als sogenannte „Date Rape Drugs“ gelten.

Date Rape an Männern kommt ebenfalls vor, ist jedoch deutlich seltener. Nach Berichten von Betroffenen wird beim Date Rape an Männern zumeist Nötigung eingesetzt

Hauptquellen dieses Artikels: Kindshealth

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer