Erzieherin

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Die Berufsbezeichnung Erzieherin sollte bei Bekanntschaftsanzeigen und im Internet nicht verwendet werden, weil sie mehrdeutig (redundant) ist. Die Erzieherin im erotischen Sinne ist eine Frau, die Männer durch Schläge und andere Maßnahmen „erzieht“ - mit einem populären Ausdruck also eine Domina.

Ausführlich - die Verwendung

„Erzieherinnen“ werben bereits seit dem 19. Jahrhundert mit dieser Bezeichnung. Zumeist wird noch „streng“ davorgesetzt, also „strenge Erzieherin“ oder auch „konsequente Erzieherin“. Dabei wird der Wunsch der Klienten nach Körperstrafen befriedigt, entweder im Rahmen der „häuslichen Erziehung“ oder der „schulischen Erziehung“. Meist findet dergleichen im Rahmen von Rollenspielen statt.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme für die Ausführende: Lehrerin, Gouvernante, Domina
  • Synonyme für die Handlungen: Strafe, Bestrafung, Abstrafung, Züchtigung, Zucht.
  • Attribute: Streng, englisch, konsequent, gandenlos, hart

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer