Eskort, Escort lady

Die korrekte Definition von Escort im Lexikon

Das Wort Escort bedeutet an sich, dass man einen Menschen „eskortiert“ um ihn zu schützen. Aus der englischen Definition heraus war „ein Escort“ eher ein Mann, der eine unverheiratete Frau zu öffentlichen Veranstaltungen begleitete. Auch später war der Name „Escort“ noch reserviert für Damen und Herren, die tatsächlich die bei Veranstaltungen erwünschte Begleitung ersetzten. Erst nachdem sich teure Huren mit Umschreibungen getarnt haben, ist Escort ein Name für eine sogenannte „Edelhure“ geworden. Inzwischen wird der Name auch für ganz gewöhnliche Huren verwendet, wenn sie nicht in Bordellen arbeiten.

Entwicklung des Wortes und Begriffes

über die Mätresse, die Lebedame oder Halbweltdame wurde der Begriff zunächst zur „Edelhure“ oder „Edelnutte“ und dann zur „Hostess“. Heute ist es allgmeien üblich, Huren als „Escorts“ zu bezeichnen, die ihre Dienste nach Zeit (also nicht fallweise) abrechnen.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Escort, Call-Girl, Hostesse, Freundin, Geliebte.
  • Früher: Lebedame, Halbweltdame, Edelhure.
  • Japan: „Enjo Kosai“ - Junge Frauen und ältere Herren.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer