Französisch (Bordelljargon)

Verschleierung "Französisch" für Oralverkehr

Französisch wurde und wird im Bordell- und Hurenjargon für Mund- und Zungenverkehr verwendet. Das Wort ist auch noch im Volksmund gebräuchlich. („Sie macht es französisch“).

Bei „Französisch“ wird der Penis des Mannes oral stimuliert, also mit den Lippen, der Zunge und der Mundhöhle . Der offizielle Begriff heißt „Fellatio“, neuerdings wird oft der englische Begriff „Blowjob“ verwendet.

Ganz offenkundig rührt der Begriff aus der Zeit her, als man alle sexuellen Laster anderen Nationen zuordnete.

Französisch im Kombinationen

Französisch nackt bedeutet ohne Kondom, französisch mit Aufnahme (abgekürzt m.A.) bedeutet die Aufnahme des Spermas in den Mund der Person, die diese Aktion ausführt.

Französisch optimal bedeutet, wie „französisch ohne“ bedeutet die Aufnahme von Spermaflüssigkeit in den Mund ohne es zu schlucken.

Französisch total bedeutet ebenfalls ohne Kondom, mit Aufnahme in den Mund, aber mit anschließendem Schlucken. der Spermaflüssigkeit.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer