Handjob oder Handverkehr

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Der Handjob oder „Handverkehr“ besteht darin, das männliche Glied durch eine fremde, zumeist weibliche Hand zärtlich zu stimulieren.

Ausführlich - die Verwendung

Handverkehr nennt man die Stimulation des männlichen Glied (Penis) durch eine (zumeist) weibliche Hand. Dabei werden ähnliche Bewegungen ausgeführt wie bei der Masturbation, die jedoch vom Mann zumeist intensiver empfunden werden, weil er nicht auf die Handlungsweisen der Frau vorbereitet ist. Zumeist kombinieren Frauen den Handverkehr mit dem Mundverkehr.

Der Begriff „Handverkehr“ ist aus der Mode gekommen und wird heute mehr und mehr durch den englischen Begriff „Handjob“ (Hand Job) abgelöst. Üblicherweise steht er nur für den an einem Mann vollzogenen Handverkehr, also nicht für den Handverkehr an einer Frau.

In Anzeigen wird der Handverkehr gelegentlich als „Massage“ bezeichnet.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer