Herr (als Selbstdefinition und gesucht)

Definition im Lexikon (Selbstdefinition eines Herrn)

Herr als Selbstdefinition ist selbstherrlich - ein Mann darf sich selbst als „Mann“ bezeichnen, aber nicht als „Herr“. Ausnahme: Erotik- und BDSM-Anzeigen, in denen ein dominanter Mann annonciert - dann ist „Herr“ möglicherweise angebracht.

Definition im Lexikon (Herr gesucht)

Wird ein Herr gesucht, deutet dies stets auf eine konservative oder verschlossene Geisteshaltung hin - eine selbstbewusste, moderne Frau sucht einen Mann, keinen Herrn. Der Herr sollte nur gesucht werden, wenn erotische Wünsche nach Rollenspielen existieren.

Ausführlich - die Verwendung

Der Begriff Herr wird heute ganz allgemein von „Mann“ abgelöst, wenn das Geschlecht gemeint ist und nur noch dann verwendet, wenn ein Mann angeredet wird. Selbst der „vornehme Herr aus bestem Hause“ würde sich heute nicht mehr so bezeichnen. Auch die Bezeichnung „Gentleman“ wird nicht empfohlen - Gentleman wird auch als Bezeichnung für einen „zahlungsfähigen, sauberen Herrn in Erotikanzeigen verwendet.

*Alternativen: Als Mann Beruf oder hemaligen Beruf angeben, im Fall der Suche „such einen Mann, der …(Eigenschaften nennen)

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Er, Mann,

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer