Hybriddating (Hybrid Dating)

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Hybriddating oder Hybrid Dating bezeichnet Mischformen (hybride Formen) des Dating. Obwohl die Definition nicht ganz gesichert ist, wird angenommen, dass es sich um Begegnungen handelt, bei denen sich die Partner nicht vorn vornherein sicher sind, welche Art von Beziehung sie eingehen wollen. Sie ändern dann die Absicht während des Dates je nach dessen Verlauf, zum Besipiel „wenn sich die Person nicht für eine Partnerschaft eignet, ist sie vielleicht gut für eine Liebesnacht“.

Ausführlich - die Verwendung

Hybriddating war früher undenkbar und verpönt. Man suchte entweder einen Partner oder aber eine Bettbeziehung, und man machte dies von vornherein deutlich. Dabei wurde der Wunsch nach Partnerschaften (Ehen, Heiraten) offen geäußert, während der Wunsch nach Bettbeziehungen verschleiert wurde („für alles Schöne“). Erst, seit Frauen offener für spontanen Sex geworden sind, ergibt sich bei vielen Dates die Frage: Beziehung oder ONS? Der Grund ist relativ einfach: Wenn ein Partner neimals den Kriterien für eine Dauerbeziehung entsprechen würde (Verlässlichkeit, Einkommen, soziale Herkunft) dann ist er aber vielleicht körperlich attraktiv. Dies kommt vielen Frauen und Männern nahe, die bereist sexuell ausgehungert sind und sich sagen: „lieber die Gelegenheit jetzt ergreifen als nie“. Im Grunde genommen ist dies die gleiche Art von Verhalten, die man auch bei Zufallsbekanntschaften in Bars und auf Partys antrifft - nur beim Blind Date war dieses Verhalten bis vor kurzer Zeit ungewöhnlich.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Wir haben noch keine Beispiele.

Doppelbindung

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer