Modern

Kurzgefasst - die Definition im Lexikon

Das Wort „modern“ wurde hauptsächlich in den 1950er Jahren bis etwa in die 1980 Jahre benutzt. Es ist eines der typischen Wörter mit Doppelbedeutung. Die vordergründige Bedeutung ist mit dem Synonym „heute üblich“ am besten beschrieben. Die verhüllende Bedeutung kann mit „sexuell zugänglich, wie es in Mode ist“ umschrieben werden.

Ausführlich - die Verwendung

Wer zwischen 1950 und 1980 eine „moderne“ Beziehung suchte, wollte in der ersten Wortbedeutung mitteilen, dass er nicht unbedingt heiraten wollte, sondern zunächst eine Partnerschaft anstrebte, und dass er nicht in Traditionen verhaftet war, sondern dem damals aufkommenden „modernen“ also zukunftsgerichteten Denken gegenüber aufgeschlossen war. Als es üblich wurde, nicht mehr „zwecks Heirat“ zu suchen, sondern für ein „schönes Leben zu zweit“ fiel das Wort modern in seriösen Anzeigen weg.

Die zweite Bedeutung, „sexuell zugänglich“ wurde zur Tarnung der wahren Absichten von leichtlebigen Frauen und Huren verwendet - aber auch, wenn solche gesucht wurden. Da „modern“ alleine nicht viel aussagte, wurde meistens eine zweite Aussage hinzugefügt, zum Beispiel „für alles Schöne“ oder „für alles, was zu zweit mehr Spaß macht“.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer