Offen

Kurzgefasst - die Definition im Lexikon

„Offen“ oder auch „Offenheit“ ist ein Begriff mit Doppelbedeutung.

Die Hauptbedeutung von „offen“ ist „offen gegenüber anderen Meinungen“ oder „bereit sein, Neuland zu betreten“ im Sinne von „nicht edngültig festgelegt sein“.

Die verhüllende Nebenbedeutung ist „allen sexuellen Wünschen gegenüber offen zu sein“, also entweder selbst Lust darauf zu haben, neue sexuelle Pattktiken zu erproben oder sie als sexuelle Dienstleistungen zu vermarkten.

Ausführlich - die Verwendung

Der Begriff „offen“ wird häufig strapaziert - man ist „offen“ für eine neue Beziehung, „offen“ für einen Ortswechsel oder generell offen für neue Ideen oder Lebensweisen. In der Regel bedeutet „offen“ in diesem Zusammenhang die Bereitschaft, Neues zu wagen, gepaart mit der Unfähigkeit, schon das genau Ziel zu kennen. Wer „offen“ ist, wünscht sich zumeist eine gewisse Führung.

Die verhüllende Bedeutung von „offen“ wird ebenfalls sehr häufig benutzt. In der regel heißt es dann „offen für alles Schöne“, „offen für Dinge, die zu zweit mehr Spaß machen“ oder „offen für neue Erfahrungen“. Teilweise wird es ähnlich dem unverhüllten Begriff genutzt - eine Frau, die etwas unsicher ist, möchte tatsächlich von einem Mann lernen (umgekehrt geht es auch). Zumeist aber verbirgt sich hi8nter der angebotenen „Offenheit“ nur das Angebot sexueller Genüsse - zumeist gegen Bezahlung.

Redewendungen und Synonyme

  • Offenherzig = eine Frau, die zu viel Brust präsentiert

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer