Das Profil bei der Partnersuche

Hinweis: Sie befinden sich im Ratgeber - wenn Sie allgemeine Information über das Datingprofil suchen, folgen Sie bitte dem Link.

Das eigene Profil zu erstellen, gilt als Horroraufgabe. „Man kennt sich selber doch nicht so genau“, und „beurteilen tun einen doch immer nur die anderen“ sind Argumente, die wir ständig hören. Doch wir halten dies für Ausflüchte. Wer sich selber kennenlernen will, kann dies auf vielfältige Weise tun, und wer es einmal getan hat, ist hinterher schlauer. Das einmal erstellt Persönlichkeitsprofil reicht zumeist für den Beruf und die Partnerwahl, ist also nie verlorene Zeit. Wie man zu einem guten Profil kommt, haben wir eigentlich schon geschrieben, aber wir halten für wichtig, dies zu sagen:

- Es ist viel besser, das eigene Profil zu kennen und zu erstellen, als es von anderen erstellen zu lassen. Andere können aber hilfreich bei der Erstellung mitwirken, wenn du selbst akzeptiert, was über dich gesagt wird.
- Erstellt ein Fremder (zum Beispiel eine Partneragentur) dein Profil aus Fragebögen, so musst du mit dem Inhalt einverstanden sein. Nichts ist schlechter, als wenn du dich ganz anders siehst als die Darstellung der Agentur im Profil.
- Dein Profil muss in jedem Fall aussagefähig sein. Vermeide also allzu „flache“ Profile.
- Der Autor dieser Zeilen berät bei Profilen und schreibt Profile um.

Kontakte für Profilerstellung und Profilmodifikation bitte über :

0049 (0) 16093095395

Das Flachprofil:

«Sie, 40, gut aussehend, nett und natürlich, sucht Partner für den weiteren Lebensweg. »

Das akzeptable Kurzprofil:

«Direktionssekretärin, 40 mit schöner Hülle und einen wachen Kopf, sucht für ein Leben zu zweit einen Partner mit Lebenserfahrung, der sich auch zum Anlehnen eignet. »

Wer genau hinschaut, wird bemerken, dass die Dame im zweiten Profil gar nicht anzubieten hat – aber ihr Profil ist ansprechender, weil man sich eher ein Bild machen kann.

Das ausführliche Profil mit Alleinstellungscharakter

Nun noch ein Beispiel für ein ausführliches Profil mit Alleinstellungsmerkmalen:

«Direktionssekretärin, 40 Jahre jung, die ihren Beruf liebt, mit einer schönen Hülle, einem wachen Kopf und der Fähigkeit, über sich selbst lachen zu können sucht zur Bereicherung ihres Lebens Kontakt mit einem erfolgreichen Mann. Dieser Mann darf gerne auch ein wenig jünger sein, sollte sich aber dazu eigenen, sich auch einmal an ihn anzulehnen und bei ihm „ganz Frau“ sein zu dürfen. »

Das klingt nun sehr interessant und verheißungsvoll, und wenn ihr nun hier genau hinseht, werdet ihr finden, dass all diese Dinge, die manche Singlebörsen abfragen, wie Hobbys, bevorzugte Küche und dergleichen, gar nicht erwähnt wurden. Sie sind auch nicht wichtig, es sei denn, das Hobby wäre ein Lebensinhalt.

Goldene Regeln für das Profil bei der Partnersuche

Bitte beachtet dies:

1. Die wichtigsten Daten immer ins Hauptprofil, falls noch andere Sparten angeboten werden (12 Fragen oder dergleichen).
2. Lasst bitte Hobbys, Sportarten, bevorzugte Küchen und dergleichen weg, es sei denn, du würdest darin einen wichtigen Lebensinhalt sehen.
3. Die Eigenschaften dienen nicht nur dazu, um dich zu beschreiben, sondern vor allem dazu, damit sich andere ein Bild von dir machen können. Beschreibe also plastisch, wie gut deine Eigenschaften sind.
4. Humor zahlt sich bei der Formulierung immer aus.
5. Sei vorsichtig bei Partneragenturen – achte genau darauf, was dort „über dich“ ermittelt wurde. Ergänze in jedem Fall die „Beurteilung“, die man dort abgibt, durch eine eigene Beurteilung und hebe noch andere, positive Eigenschaften von dir hervor.

Ergänzende Hinweise zum Dating-Profil

Neben dem Profil solltest du noch auf dies achten:

- Wenn ein Motto gefordert ist, lege Wert darauf, dass dort eine aussagefähige Kurzform deiner Person hinterlegt ist.
- Wähle keine „Gattungsnamen“ als „Nick“, wie beispielsweise „Engelchen4711“.
- Sei sorgfältig bei der Auswahl deiner Fotos.

Mit diesem Grundwissen kannst du eigentlich auf „die Menschheit“ losgehen.

Das Wichtigste am Profil ist das Foto. Du kannst hier weiterlesen, was du beim Foto beachten solltest.

Weiterlesen

  • Vorbereitungen: Das Minimum
  • Vorbereitungen: Von Kopf bis Fuß
  • Vorbereitungen: Psyche und Zukunft

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer