Partnervermittlungen (PV)

Partnervermittlungen Kurzfassung im Lexikon

Partnervermittlungen (abgekürzt PV ) sind die direkten Nachfolger der alten Ehevermittler oder Ehemakler. Sie versuchen, die Partnersuchenden zusammenzuführen und setzen dabei ihre Erfahrung ein, um passenden Partner zu ermitteln.

Ausführlich - die Verwendung

Partnervermittlungen (abgekürzt PV ) haben eine lange Tradition. Sie basieren auf den Methoden der früheren Ehevermittler und Ehemakler. Wer sich bei einem Partnervermittlung einschreibt, hofft, dass der Vermittler einen passenden Partner für ihn finden wird, unabhängig davon, ob sich dieser bereits in der Kartei der vorhandenen Kunden des Vermittlers befindet oder ob er erst noch gesucht werden muss. Dies setzt viel Vertrauen in die Partnervermittlung voraus, denn gezahlt werden muss in jedem Fall im Voraus.

Der Ruf der Branche hat wegen zahlreicher „schwarzer Schafe“ immer wieder gelitten, und es ist leider nie ganz gelungen, in der Branche eindeutig die Spreu vom Weizen zu trennen. Generell lässt sich aber sagen, dass die bekannten Namen der Branche auch für Qualität bürgen.

Ausgesprochen merkwürdig ist die Tatsache, dass bei den Partnervermittlungen, die Zeitungsanzeigen aufgeben, viel zu häufig Personen angeboten werden, an denen Mangel herrscht und viel zu selten solche, bei denen es ein Überangebot gibt. Dies könnte darauf hindeuten, dass die dahinterstehenden Personen eher zu Werbezwecken benutzt werden als aus der Notwendigkeit heraus, für sie einen Partner zu finden.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Ehevermittler, Heiratsbüros, Heiratsvermittler, Eheinstitute, Heiratsinstitute, Ehemakler, Heiratsmakler, (abwertend) auch Kupplerinnen.
  • Viele Ehevermittler sind im GDE zusammengeschlossen.Einige der TOp-Unternehmen weigern sich jedoch, diesem Verband beizutreten.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer