Pferde stehlen

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Die Redewendung „Pferde stehlen“ wird außerhalb der Erotik für „überwältigende Kameradschaft“ gebraucht. Innerhalb der Erotik wurde es lange Zeit benutzt, um öffentlich über den Wunsch nach Geschlechtsverkehr sprechen zu können. Wen eine Frau vorschlug, doch „miteinander Pferde zu stehlen,“ besagte dies, dass sie zu Intimitäten bereit war.

Ausführlich - die Verwendung

„Pferde stehlen“ bedeutete in Kontaktanzeigen und im Dialog miteinander eine Verschlüsselung von „Geschlechtsverkehr haben“. Bis weit in die 1960er Jahre hinein war es für eine Frau unmöglich, diesen Vorschlag zu machen, ohne als Hure zu gelten. Deshalb benutzten Frauen Umschreibungen, die gleichwohl von Männern verstanden wurden. In Anzeigen bedeutete „zum Pferdestehlen“ also: „Für ein erotisches Abenteuer“.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer