Sexting

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Sexting ist ein eingedeutschter Begriff aus der englischen Sprache, der aus „Sexy“ und „Texting“ abgelietet wurde, was wörtlich etwa „frivoles Texten“ bedeutet. Ursprünglich nannte man die kleinen, frivolen Emails und SMS unter Teenagern so. Heute ist oft das Versenden von Nacktfotos gemeint.

Ausführlich - die Herkunft und Verwendung

Wie bereits erwähnt, liegt der Ursprung des Wortes in der englischen Teenagersprache. Ursprünglich wurde das Wort für den Austausch frivoler Gedanken und Vorschläge über SMS und Email verwendet. Als Digitalkameras und insbesondere Fotohandys aufkamen, gingen viele Mädchen dazu über, ihren Freunden auch Fotos zu schicken, die mal mehr, mal weniger Nacktheit zeigten. Solche Bilder sind gemeint, wenn heute (2009) von Sexting gesprochen wird.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Frivole Bilder, frivole Nachrichten, frivoler Flirt.
  • Sexting-Filter, Anti-Sexting-Filter.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer