Sponsor - Sponsoring

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Als Sponsor wird ein Mensch verstanden, der einen anderen Menschen (h√§ufig auch eine Organisation oder ein Wirtschaftsunternehmen) mit Geld unterst√ľtzt und dabei die Erwartung hegt, eine Gegenleistung zu bekommen, die aber nicht nach Art und Anzahl definiert wurde. Aus exakt dieser Definition ergibt sich auch der Gebrauch in der k√§uflichen Liebe: Man unterst√ľtzt eine Dame in der Erwartung, das diese im Gegenzug sexuelle Dienstleistungen erbringt. Auch (meist junge) M√§nner lassen sich in dieser Form von Frauen ‚Äěaushalten‚Äú, wie man fr√ľher sagte. Im studentischen Bereich nannte man derartige Verh√§ltnisse zu Frauen auch ‚ÄěBratkartoffelverh√§ltnisse‚Äú.

Ausf√ľhrlich - die Verwendung

Die neue Sichtweise der Prostitution hat mit sich gebracht, dass W√∂rter, die bislang dem Wirtschaftsleben vorbehalten waren, nun auch in die Prostitution einzogen: Demnach ist es richtig, von ‚ÄěSponsoring‚Äú zu sprechen, wenn der Herr der Damen eine Wohnung, ein Fahrzeug oder √§hnliche Dinge zur Verf√ľgung stellt oder ihren Lebensunterhalt gr√∂√ütenteils bestreitet. Der Begriff ist aber nicht angebracht, wenn eine bestimmte sexuellen Dienstleistung gegen einen Festbetrag erbracht wird.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer