OTK

OTK - √úbers Knie legen

OTK bedeutet ‚Äějemanden √ľbers Knie zu legen‚Äú und ihn auf diese Weise zu bestrafen.

OTK als erotische Strafe

Dabei sitzt der oder die Strafende bequem auf einem Stuhl, einem lehnenlosen Sessel oder einer Couch, w√§hren die oder der zu Bestrafende b√§uchlings auf den Oberschenkeln des Strafenden liegt, wobei sich H√§nde und F√ľ√üe dann zumeist auf dem Boden befinden. Diese ‚ÄěStrafe‚Äú wird im Rahmen von erotischen Rollenspielen vollzogen. Sie ist besonders apart, weil zwischen der schlagende und der geschlagenen Person K√∂rperkontakt besteht. Die Schl√§ge selbst k√∂nnen mit der Hand oder einem kurzen Schlagger√§t (Pfannenwender, Pantoffel oder der R√ľckseite einer Haarb√ľrste) ausgef√ľhrt werden. Zumeist ist die strafende Person dabei v√∂llig bekleidet, w√§hrend die/der zu Strafende in der Regel mindestens sein entbl√∂√ütes Ges√§√ü pr√§sentiert.

In der Grafik wird die Strafe mit einer Haarb√ľrste ausgef√ľhrt. Dies Instrument wird vor allem in der US-amerikanischen Literatur h√§ufig erw√§hnt.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2022 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung